I Lass di nie mehr los

 

Du besitzt die wunderbare Gabe

andern Menschen zu vertraun.

A wenn sie dei Vertrauen

ausgnutzt und misshandelt ham

hasch du dir die Fähigkeiten bewahrt

die mit mir fallen z’lassen

i bin dankbar und stolz, dass du mir vertrausch

und dass i di a auffangen darf.

 

Es tuat so guat, dass du da bisch hier bei mir

und i halt, fühl di und i gspür di

Es tuat so guat, dass du da bisch hier bei mir

und i riach di, hear di und berühr di.

Es tuat so guat, dass du da bisch hier bei mir

i heb di und lass di nie mehr los

i lass die nie mehr los

 

Es gibt wenige Menschen

die mir zur rechten Zeit des richtige sagn

im passenden Moment des nötige Schweigen

gemeinsam mit mir ertragn.

Es sein Menschen wia du de fühln, was i fühl

ohne dass i lang erklären muas

A Blick genügt, du schaugsch mi nur an

und nimmsch mi an der Hand.

 

Tat ma de Stundn,

de du mir zuakeat hasch alle zammen zähln

dann kam mit großer Sicherheit

a stolze Summe raus.

An hellen und dunkelschwarzen Tagen

find i bei dir a offenes Ohr

Du daschlagsch mi nit mit deine Ratschläg

jedes Wort isch belebend und tuat guat.